Kantorei & Jugendkantorei

Seit 1983 gibt es einen Chor an der Auferstehungskirche, der sich seit 2009 „Kantorei“ nennt. Seit einigen Jahren gibt es auch eine Jugendkantorei, die bei den

unterschiedlichen Aufführungen sehr gut integriert ist. Neben der Gestaltung von Gottesdiensten und kirchenmusikalischen Projekten „zum Mitsingen“ erarbeitet

die Kantorei große Werke der Kirchenmusik, um sie in Engen und umliegenden Kirchen zur Aufführung zu bringen. Mozarts „Requiem“, Händels „Messiah“, das

Oratorium „Elias“ von Mendelssohn-Bartholdy und „Ein deutsches Requiem“ von Brahms sowie die Konzerte zum 1. Advent benötigen jeweils umfangreiche und

zum Teil große Orchester, wie z.B. die Württembergische Philharmonie Reutlingen, sowie professionelle Solisten.

 

Im Jahr 2011 erhielt die Kantorei den Kulturförderpreis der Stadt Singen.

Mit den Eintrittskarten für die Konzerte wird nur ein Teil der Kosten gedeckt. Um diese Aufführungen finanziell zu sichern, sucht der Förderkreis Sponsoren und gleicht mögliche Defizite aus.

 

Durch den Landesmuikdirektor Kord Michaelis wurde im Jahre 2015 Sabine Kotzerke der selten verliehene Titel einer Kantorin zuteil.

 

Bei der 23. Bürgerehrung der Stadt Engen am 26. März 2022 wurde unsere Kantorin Sabine Kotzerke in feierlichem Rahmen für Ihr Engagement geehrt. >>"Die Kirchenmusik hat sich unter Ihrer Leitung zu einem bedeutsamen Kulturträger in der Stadt Engen und darüber hinaus entwickelt, denn sie organisieren und leiten Chorkonzerte und Kindermusicals auf höchstem künstlerischen Niveau", würdigte [Engens Bürgermeister Johannes] Moser. << (zitiert aus HegauKurier, Ausgabe vom 30.03.2022). Das gewürdigte Engagement von Sabine Kotzerke erstreckt sich aber besonders auch auf die Anschaffung einer hochwertigen Truhenorgel in Zusammenarbeit mit der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde, die für vielfältige Einsatzmöglichkeiten bereitsteht, sowie auf die Restaurierung und Erweiterung der denkmalgeschützten Orgel in der evangelischen Auferstehungskirche. Aus der "Orgelinitiative", mit der rund 80.000 € gesammelt werden konnte, ist 2012 der Förderkreis für Kirchenmusik an der ev. Auferstehungskirche Engen e. V. hervorgegangen.

 

Hier finden Sie uns

Ev. Auferstehungskirche Engen

Hewenstr. 16
78234 Engen

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktforumlar oder schreiben Sie uns:

vorstand (at) kirchenmusik-engen.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Förderkreis für Kirchenmusik an der Auferstehungskirche Engen e.V.